Heinrich Heine in Düsseldorf

2013
“Heinrich Heine in Düsseldorf” ist das Ergebnis meines Bachelorarbeits-Projektes in Kooperation mit Jan Willem ter Horst an der FH Düsseldorf im Studiengang Medientechnik.
In diesem Kurzfilm wird eine Statue von Heinrich Heine (Dichter, 1797 – 1856) zum Leben erweckt. Sie besucht Stationen aus Heines Leben in der heutigen Hauptstadt NRWs und singt am Ende eines seiner Gedichte – “Im wunderschönen Monat Mai” (vertont von Robert Schumann) – in der Tonhalle, Düsseldorf.
Produktionsdetails
Die Realvideo-Backplates wurden mit einer gehackten Panasonic GH2 in Düsseldorf im Sommer 2012 gedreht. Anschließend wurde das mit Hilfe von Low Cost Motion Capturing Systemen animierte Heine Modell in die einzelnen Shots integriert.
Es gibt außerdem auch einige reine CGI Szenen wie zum Beispiel den Auftritt in der Tonhalle, welche mit einem 3D Kameraprojektionssetup realisiert und anschließend mit Publikum besetzt wurde.

Meine Aufgaben: Storyboard, Kamera, Matchmoving, PTEX Setup, 3D Environmental Modelling (Tonhalle, Rheinufer) 3D Skulpting, Texturierung und Materialen, Beleuchtung, Render Setup, Compositing, Color Grading, Schnitt, Sound Produktion (außer Musik)
CGI Tonhalle
Tonhallen Geometrie für Kameraprojektionssetup
Back to Top